SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Postmoderne – Anbruch einer neuen Epoche?
Eine interdisziplinäre Erörterung
Herausgegeben von Günter Eifler, Otto Saame
Mit Beiträgen von Peter Koslowski, Kurt Sontheimer, Wolfgang Welsch

Reihe Passagen Philosophie

Die Wissenschaften, als dominierende Kraft der Moderne, werden durch die Postmoderne-Debatte in Frage gestellt. Liegt unsere Zukunft weiterhin in dem Grundvertrauen auf die moderne Fortschrittsdynamik durch Wissenschaft, Aufklärung und Technik? Oder drängen nicht umgekehrt zahlreiche Erfahrungen dazu, dem Ineinandergreifen spezialisierter Erkenntnis, technischer Allmacht und universelle Geltung beanspruchender Ideologien, grundsätzlich zu misstrauen und nach neuen Orientierungen zu suchen, die – um einen zentralen Punkt herauszuheben – über die Absolutsetzung von wissenschafttlicher Rationalität und Erkenntnissubjekt hinausführen?
Die Erörterung dieses kardinalen Problems liegt gewiss nicht im normalen Arbeitsfeld der Einzelwissenschaften, sie muss jedoch dort ansetzen, wenn sie zu begründeter interdisziplinärer Analyse führen soll. Eine solche wird mit den in diesem Buch vereingten Kolloquien aus verschiedenen Fachdisziplinen –der Philosophie, Theologie, Soziologie, Politikwissenschaft, Architekturgeschichte, Ästhetik, Literaturwissenschaft und der Theoretischen Physik – versucht.

Schlagworte zu diesem Titel
Postmoderne | Dekonstruktion | Philosophie

Weitere Titel von Peter Koslowski, Günter Eifler, Otto Saame

 

| Typo3 Link |
 

ISBN 9783900767471
235 x 155 mm
300 Seiten
Preis 37,00 EUR
Status: nicht verfügbar

Günstiger kaufen?