SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Die Bewegung
Hundert Jahre Sozialdemokratie in Österreich
Herausgegeben von Erich Fröschl, Maria Mesner, Helge Zoitl

Reihe Passagen Politik

Das Buch, Ergebnis eines internationalen Symposions des Dr. Karl Renner-Instituts und der Internationalen Tagung der Historiker der Arbeiterbewegung, umfasst 52 Aufsätze von österreichischen und ausländischen AutorInnen aus den Bereichen der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, der Politik und der Meinungsforschung, die sich mit den einzelnen Aspekten der österreichisch(-ungarischen) Sozialdemokratie befassen. Dabei entsteht das Bild einer Bewegung, die je nach lokalen, politischen und sozialen Bedingungen unterschiedliche Facetten zeigte – es gab und gibt nicht simpel eine homogene, monolithische Sozialdemokratie. Besonders deutlich wird das anhand der Geschichte der nationalen Sozialdemokratien des heutigen Osteuropa, denen, soweit sie innerhalb der Habsburgermonarchie agierten, breiter Raum geschenkt wird. Ein weiterer Angelpunkt der Untersuchungen ist zudem die aktuelle Situation der SPÖ. Ausgehend von einer kritischen Analyse des Status quo werden Entwicklungsmöglichkeiten und -chancen für die Zukunft aufgezeigt. Der Band enthält die derzeit wohl umfassendste Darstellung der ersten hundert Jahre der österreichischen Sozialdemokratie.

Schlagworte zu diesem Titel
Sozialdemokratie | Politikwissenschaft | Österreich /Politische Theorie, Geschichtsschreibung | Demoskopie | österreichische Geschichte

Weitere Titel von Erich Fröschl, Maria Mesner

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 1990, Aufl. 1
ISBN 9783900767549
235 x 155 mm
628 Seiten

Günstiger kaufen?