QUICK SEARCH | LOGIN |
DE|EN|FR
Books
About Us
Authors
Categories
Books
Journals
Non-print
Shop
Distribution
Press
Newsletter
Contact
Special Offers
Search
Sitemap
 
 
PassagenFriends
New Releases | Coming Soon | Titles | English titles | Catalogues | ISBN Index | Book Reviews
Peter Koslowski
Die Kulturen der Welt als Experimente richtigen Lebens
Entwurf für eine Weltausstellung
Die Kulturen der Welt sind Experimente richtigen Lebens, die versuchen, Lösungen für die universalen Problemlagen der menschlichen Existenz zu erarbeiten. Wirtschaft und Technik sind dabei selbst Kultur, durch Lebensordnungen und Daseinsdeutungen bestimmte Formen der sozialen Poiesis und Kooperation und der Auseinandersetzung mit der Natur. Unter diesem Gesichtspunkt entwickelt Peter Koslowski seine Philosophie der Weltausstellung für die Bewerbung der Bundesrepublik Deutschland um die Weltausstellung des Jahres 2000, die in Hannover stattfinden soll. Koslowski erörtert, wie das Verhältnis Mensch-Natur-Technik in der Situation der Postmoderne neu zu gestalten ist. Er entwirft ein Frageraster an die teilnehmenden Nationen, dessen Beantwortung dazu beitragen soll, die Weltausstellung 2000 nicht nur zu einer Präsentation technischer Hochleistungen werden zu lassen. Die Weltausstellung der Jahrtausendwende muss vielmehr die Einheit der Problemlagen menschlicher Existenz und die Vielheit der nationalen Kulturen, ihrer Naturverhältnisse, Wirtschaftsordnungen und Produktionsformen, darstellen.
Peter Koslowski ist Direktor des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover und lehrt Philosophie und politische Ökonomie an der Universität Witten/Herdecke. 1989 erschienen im Passagen Verlag seine Bücher Wirtschaft als Kultur und Die Prüfungen der Neuzeit.

Keywords for this title
Philosophie | Weltausstellung 2000 | Postmoderne | Weltausstellung

Other titles by Peter Koslowski

 

| Typo3 Link |
 

Published in 1990, ed. 1
ISBN 9783900767587
168 x 108 mm
64 pages
Price 8.20 EUR
status: available

 add to cart

Reduced price available?