RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Jobs
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Computer, Kultur, Geschichte
Beiträge zur Philosophie des Informationszeitalters
Edité par Dieter Mersch, J C Nyíri

Série Passagen Philosophie

Die Computerisierung ist das zentrale weltgeschichtliche Geschehen des Zeitalters, sowohl in technisch-wissenschaftlicher als auch in politisch-gesellschaftlicher Hinsicht. Die Umwälzungen in Osteuropa sind dafür vielleicht das sichtbarste Zeichen. Osteuropa und die Sowjetunion verloren spätestens seit Anfang der achtziger Jahre auf dem Weltmarkt ihre Konkurrenzfähigkeit und in der Waffentechnologie ihre Macht. Schließlich wurde nicht zuletzt aufgrund der miserablen ökonomischen Bedingungen der Umbruch im Osten erzwungen und die Hinwendung zur Marktwirtschaft möglich. Liberales Wissen ist auf lange Sicht eine größere Macht als die unmittelbare Gewalt.
Der Band gibt die Vorträge einer in Budapest gehaltenen deutsch-ungarischen Philosophie-Tagung über Computerkultur wieder, an der unter anderen K. Haefner, H. Lübbe und H. Poser teilnahmen.

Mots-clés pour ce titre
Computerisierung | Computerkultur | Osteuropa | Informatik | Künstliche Intelligenz

Autres titres de Dieter Mersch, J C Nyíri

 

| Typo3 Link |
 

ISBN 9783900767679
235 x 155 mm
168 pages
Prix 19,00 EUR
statut: non disponible

Disponible à prix réduit?