SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Robert Fleck
Kann Österreich das Jahr 1994 überleben?
Die fröhliche Apokalypse
Wer sagt, dass Österreich nicht die zweite DDR wird – nachdem es in der politischen Essayistik, unter Historikern und in der ökonomischen Forschung, zuletzt auch bei jenen DDR-Intellektuellen, die sich gegen die beginnende Wiedervereinigung wandten, zum Gemeinplatz geworden war, umgekehrt die DDR als das zweite Österreich zu bezeichnen? Dies ist nur eine der Fragen, mit denen sich dieser Essay auseinandersetzt.
Was verursacht die sich verschärfende Demokratiekrise in Österreich seit Beginn der achtziger Jahre, und wie steht sie zu den Krisen der alten Demokratien Westeuropas? Wie verbindet sich dies mit der Gesellschaftskrise, die das österreichische System der Sozialpartnerschaft heraufbeschwor, indem es eine Institution des italienischen Faschismus’ mit dem westlichen Parlamentarismus zu kombinieren versuchte, und sich bis zur „blockierten Gesellschaft“ des heutigen Österreichs steigerte? Gibt es eine Identität des heutigen Österreichs, die hinter das Jahr 1918 zurückreicht, oder nur jene, die aus dem damaligen Scheitern des Versuchs hervorgeht, alle übrigen Völker Zentraleuropas in der Habsburger Monarchie „groß-österreichisch“ zu regieren?
Robert Fleck, 1957 in Wien geboren, seit 1981 in Paris, studierte unter anderem bei Gilles Deleuze und Michel Foucault. Von 2000-2012 leitete er die Kunsthochschule von Nantes, die Deichtorhallen Hamburg und die Bundeskunsthalle in Bonn. Heute ist er Professor für Kunst und Öffentlichkeit an der Kunstakademie Düsseldorf.

Schlagworte zu diesem Titel
Wiedervereinigung | Demokratiekrise | Gesellschaftskrise | Parlamentarismus | Politik | Demokratie

Weitere Titel von Robert Fleck

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 1991, Aufl. 1
ISBN 9783900767754
208 x 128 mm
112 Seiten
Preis 12,30 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?