Georg Lennkh / Irene Giner-Reichl

Afrika und Klimawandel

Der Druck steigt

Afrika wird wohl der Kontinent sein, der am meisten unter
den Auswirkungen des Klimawandels leidet. Welche Analysen gibt es von afrikanischen Experten und Entscheidungsträgern?

Bereits heute sind am afrikanischen Kontinent ernste Auswirkungen des Klimawandels festzustellen. Niederschlagsmuster verändern sich, extreme Wettersituationen – Dürren wie Überschwemmungen – werden häufiger. Die Anpassung an den Klimawandel könnte eine der größten Herausforderungen für die Länder und Volkswirtschaften Afrikas werden. Eine zweite ist die Bereitstellung von modernen Energiedienstleistungen,
die für die weitere Entwicklung der afrikanischen Länder notwendig und angemessen sind und gleichzeitig im Einklang mit internationalen Bestrebungen stehen, die globale Erwärmung unter 2 Grad Celsius zu halten. Der vorliegende Band präsentiert afrikanische und internationale Stimmen aus Politik, internationalen Organisationen und Wissenschaft zu einer der „heißesten“ globalen Fragen mit signifikanten Auswirkungen auf den afrikanischen Kontinent.

Details
Einband Paperback
Umfang 208 Seiten
Format 15,5 x 23,5
Auflage1,
ISBN 978-3-7092-0019-3
Ersch.Datum Januar 2013
25,70 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S