Monique Honegger

Fernseh-Gespräche über SEX

Eine Analyse

Wie wird im Fernsehen über SEX gesprochen? Wie funktioniert die Enthüllungsmaschinerie des Fernsehens, wenn es um SEX geht?
Analysen von Gesprächen in Erotikmagazinen,vor allem das Dreiergespräch von Verona Feldbusch mit Amelie Fried und Ulli Potofski in PEEP! (RTL2), dienen Monique Honegger als Grundlagen, um das televisuelle Spiel mit SEX zu beschreiben. „Enthüllung“ erweist sich dabei als Schlüsselbegriff.
Der Autorin geht es weder um eine Anklage, noch um eine Verteidigung von SEX und „Pornographie“ im Fernsehen. Vielmehr erklärt sie in minutiöser Analyse und vor anspruchsvollem theoretischen Hintergrund den Fernsehdiskurs der Sexualisierung und Enthüllung, der – wie das Öffnen von Babuschkafiguren – quasi endlos gespielt werden kann.
Honegger eröffnet SEX-Interessierten, Medienschaffenden und medienkritisch Denkenden einen reflektierten Zugang zur Vorführung von SEX.

Details
Einband Paperback
Umfang 344 Seiten
Format 23,5 x 15,5
Auflage1,
ISBN 978-3-85165-495-0
Ersch.Datum Oktober 2001
43,20 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S