Latif Havrest

Sprachpolitik, Sprachenrecht und Sprachplanung im geteilten Kurdenland

Die Studie beschäftigt sich mit den sozialen, politischen und kulturellen Aspekten, die sich aus dem Zusammenspiel von Sprache, Macht und Politik im Kurdengebiet ergeben. Das Dreieck Sprache, Kommunikation, Interaktion und sein Bezug zur Realität der Minderheitensprachen wird hier anhand der kurdischen Sprachgemeinschaft im Irak, Iran, in der Türkei, in Syrien und in den kaukasischen sowie mittelasiatischen Republiken untersucht und dargestellt.

Details
Einband Paperback
Umfang 328 Seiten
Format 15,5 x 23,5
ISBN 978-3-85165-197-3
Ersch.Datum Januar 1998
41,10 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S