Franz Kaltenbeck / Peter Weibel

Trauma und Erinnerung /Trauma and Memory

Cross-Cultural Perspectives. Perspektiven einer Wissenschaftskultur in Österreich. Band 2

Erinnerung / Trauma / Verdrängung / kollektives Gedächtnis / Umgang mit persönlicher Vergangenheit und der kolonialen Geschichte einer Nation: diese Themen verhandelte „Telling Tales“, eine Ausstellung über Positionen zeitgenössischer australischer Kunst, die die Neue Galerie anlässlich des Festivals „steirischer herbst 99“ veranstaltete.
Das begleitende Symposion “Trauma und Erinnerung / Trauma and Memory: Cross-Cultural Perspectives” versuchte, einen interkulturellen Dialog zu initiieren. Von der Enteignung der australischen Aborigines über den Holocaust in Europa bis zu Genoziden in Nordamerika und Südafrika verhandeln die Beiträger strukturelle Gemeinsamkeiten jener Verbrechen des Kolonialismus des 19. und des Rassismus des 20. Jahrhunderts, die bis heute fortdauern. Der Leser erfährt in diesem Buch mehr über die Funktion von Ideologie und den Abgrund des Humanen, als er sich zu erinnern wünscht.
Mit Beiträgen von Okwui Enwezor, Joan Copcec, Agnes Heller, Slavoj Žižek und anderen.

Details
Einband Paperback
Umfang 288 Seiten
Format 23,5 x 15,5
Auflage1,
ISBN 978-3-85165-457-8
Ersch.Datum Oktober 2000
22,60 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S