Agnes Erdelyi

Max Weber in Amerika

Wirkungsgeschichte und Rezeptionsgeschichte Webers in der anglo-amerikanischen Philosophie und Sozialwissenschaft

Die Wirkungsgeschichte der Weberschen Ideen in den englisch sprechenden Ländern fing in einer politisch und intellektuell äußerst ungünstigen Situation an, wo alles verdächtig war, was mit deutschen Ideen, deutscher Philosophie assoziiert wurde. Der erste Teil des vorliegenden Buches untersucht daher, wie die Weberschen Ideen aus ihrer eigenen, deutschen philosophischen Tradition herausgehoben wirkten und im Kontext der englisch-amerikanischen Philosophie interpretiert wurden. Der zweite Teil bietet einen historischen Überblick über die Rezeptionsgeschichte von dem Moment an, da Weber seinen Werken zuvorkommend Amerika besuchte, bis zu den letzten Entwicklungen der neoweberianischen historischen Soziologie in den späten 80er Jahren.

Details
Einband Paperback
Umfang 256 Seiten
Format 15,5 x 23,5
Auflage1,
ISBN 978-3-85165-022-8
Ersch.Datum Januar 1992
Übersetzt von Klara Bodnar
28,80 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S