Jacques Derrida

Vergeben

Das Nichtvergebbare und das Unverjährbare

In seinen weltweit gehörten Reflexionen zum Vergeben arbeitet Jacques Derrida die „aporetische Logik“ der Vergebung heraus. Sie muss, wenn es sie denn gibt, das Unmögliche tun.

Désolé, cet article est seulement disponible en Deutsch.

Details
(Deutsch) Umfang 88 (Deutsch) Seiten
Format 12,2 x 20,8
Auflage2,
ISBN 978-3-7092-0510-5
(Deutsch) Ersch.Datum Februar 2022
(Deutsch) Reihe
Übersetzt von Markus Sedlaczek
12,00 
(Deutsch) Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
(Deutsch) ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S