Bestseller Globalisierung

Wirtschaftliche Verflechtungen zwischen Euphorie und Polemik

Globalisierung, Vernetzung, Turbokapitalismus, wirtschaftliche Integration, Weltmarkt, Verfall der Nationalstaaten, Ende der Geschichte – die Welt scheint zu einem einheitlichen Wirtschaftsgebiet zusammenzuwachsen. Manche begrüßen den Fall aller Grenzen, manche entwickeln Ängste. Es gibt subtile Diskussionskreise der Ökonomen, Politologen, Juristen – mit jeweils eigenen Problemstellungen. Es gibt aber auch die „Bestseller–Literatur“: Bücher, die oft nicht mehr sind als simple Polemiken, manchmal aber hervorragende Vermittlung komplizierter Sachverhalte für die Öffentlichkeit leisten. Diese Literatur ist einflussreich, da sie die Wahrnehmung sozialer und wirtschaftlicher Probleme durch die Masse viel stärker bestimmt als „wissenschaftliche“ Bücher; ihr gilt daher in diesem Buch die Aufmerksamkeit. Wichtige Bestseller zu aktuellen Wirtschaftstrends, insbesondere im Umkreis der Globalisierung, werden diskutiert, analysiert, kritisiert – und daraus ergibt sich ein spannendes Panorama der Wahrnehmungsweisen wirtschaftlicher Entwicklungen in den Industrieländern.

Details
Einband Paperback
Umfang 312 Seiten
Format 23,5 x 15,5
ISBN 978-3-85165-501-8
Ersch.Datum Januar 2002
36,00 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S