Christine Wiesmüller

Der Garten

Ein Begräbnis! Die Familie kommt auf dem elterlichen Anwesen zusammen. Joseph, der älteste Sohn eines wohlhabenden Landwirtes, hat sich, scheinbar aus heiterem Himmel, umgebracht. Seine Geschwister Hans, die Zwillinge Katharina und Leopold blicken angesichts des Todes auf die eigenen Lebensentwürfe und die Familiengeschichte, die sich als innere Gratwanderung zwischen Sprachlosigkeit, Wahn und Wirklichkeit wie ein ständig wechselndes Panoptikum menschlicher Daseinsformen entfaltet. Die angehende Psychiaterin Katharina fühlt sich ihrem Zwillingsbruder, dem Mathematikgenie, verpflichtet, an dessen Psychose sie sich schuldig glaubt. Dem erfolgreichen Maler Hans hingegen gelingt es, durch seine Berufung, seine Katharsis, eine mehr als persönliche Antwort auf das familiäre „Erbe“ und den „Zeitgeist“ zu geben. Imaginäres und reales Zentrum der Handlung ist ein geheimnisvoller Garten. Er öffnet seine Pforte nach außen und ist doch nur innerlich zugänglich.

Details
Einband Paperback
Umfang 208 Seiten
Format 12,8 x 20,8
Auflage1,
ISBN 978-3-85165-739-5
Ersch.Datum September 2007
25,60 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S