Götz Wienold

Himmlers Fischteiche

Zwei Stücke

Zwei (Hör-)Stücke zum Senden oder Spielen:
– In Fischteichen versenkt die SS Wertsachen, die sie von Juden erbeutet hat. Wie bekommen sie ihr Eigentum zurück?
– Bordelle für amerikanische Soldaten im Irak. Wer sie entdeckt, muss sterben.

Heinrich Himmler lässt Zeugen Jehovas in der Nähe eines Konzentrationslager Fischteiche anlegen und betreiben – dies ist nur eine der vielen Wirtschaftsaktivitäten der SS. In einem der Teiche versenken SS-Leute bei Pogromen erbeutetes Diebesgut. 2002 soll der Schatz endlich gehoben werden, doch wer gewinnt, und wer bleibt dabei auf der Strecke?
Im zweiten Stück ist eine Journalistin aus Venezuela zur Zeit von Hugo Chavez Bordellen für amerikanische Soldaten im Irak auf der Spur. Ihr setzen Geheimdienstleute nach. Ein Polizeioffizier, der sie beschützt, kommt dabei ums Leben. Sie selbst wird bis nach Venezuela verfolgt.
Der Krieg kompromittiert die Täterländer doppelt: Sie stürzen andere Länder und sich selbst für Generationen ins Unheil und erlauben ihren Akteuren eigene, private Verbrechen. Dazu brauchen sie das Geheimnis, und um es zu hüten, schrecken sie weder vor Attentat noch Mord zurück.
Als Hörspiele konzipiert, eignen sich diese Stücke ebenso für die Bühne.

Details
Einband Pb
Umfang 128 Seiten
Format 12,8 x 20,8
ISBN 978-3-7092-0457-3
Ersch.Datum Mai 2021
15,30 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S