Ethik im Sozialstaat

Dieser Band will keine Reformvorschläge für ein neues Pensionssystem oder eine neue Regelung des Arbeitslosengeldes machen. Von Zeit zu Zeit ist es notwendig, die grundsätzlichen Fragen zu stellen: In welchen ethischen und kulturellen Spannungsfeldern steht der Sozialstaat? Welche – unvereinbaren (?) – Anforderungen werden an ihn gestellt? Gibt es ein allgemeines “Modell”, eine “Vision” des modernen Wohlfahrtsstaates, oder sind es nur von aktuellen Meldungen geprägte Anforderungen, die an ihn gestellt werden? Mittels welcher Ideen und Paradigmen wird um seinen Bestand, seine Dimensionen und seine Entwicklung gerungen? An welchen Elementen ist festzuhalten, was ist zur Disposition zu stellen?

Details
Einband Paperback
Umfang 368 Seiten
Format 23,5 x 15,5
ISBN 978-3-85165-376-2
Ersch.Datum Januar 2000
43,20 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S