Oliver Ruf

Die Hand

Eine Medienästhetik

Die Hand hat schon immer die Handlungsweisen des Menschen geprägt; seine Kulturtechniken stehen seit jeher unter ihrem Einfluss. Mit dem Aufkommen und der Erfolgsgeschichte elektronischer Medien hat die Dominanz der Hand noch zugenommen – Anlass genug, um in diesem Buch ihre spezifische Ästhetik medienphilosophisch zu verorten.

Die Bewegungen der menschlichen Hand realisieren heute den Gebrauch “Neuer” Medien digitaler Prägung, allen voran die Benutzung von Smartphones und Tablet-PCs. Im Hinblick auf das Erscheinungsbild, die Funktionsweise und die Konzeption moderner Medienmaschinen gilt es daher, einem bedeutenden designwissenschaftlichen Aspekt Rechnung zu tragen: Die Hand prägt hier die Gestaltung, und umgekehrt beeinflusst die Gestaltung die Bewegungen der Hand. So lassen sich grundlegende Konturen einer Medienästhetik formulieren, indem theoretische, gestalterische und kommunikative Begriffe, mediale Methoden und Reflexionen vorgeschlagen werden.

Details
Einband Paperback
Umfang 112 Seiten
Format 12,8 x 20,8
ISBN 978-3-7092-0143-5
Ersch.Datum Oktober 2014
13,30 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S