Demokratietheorie und Demokratieverständnis in Österreich

In welcher Beziehung stehen unterschiedliche Ausprägungen des Demokratieverständnisses zu maßgeblichen Demokratietheorien? Stimmen die in der Bevölkerung vorherrschenden Einstellungstypen mit idealtypischen demokratietheoretischen Konzeptionen überein, oder basiert das jeweilige Verständnis von Demokratie auf einem Konglomerat individueller Vorstellungen?
Der methodische Zugang erfolgt durch die Analyse von qualitativen Interviews sowie durch eine Sekundäranalyse von Fragestellungen, die in der Meinungsforschung zur Erhebung des Demokratieverständnisses eingesetzt werden bzw. wurden. Die Ergebnisse dieser beiden Arbeitsschritte bildeten die Grundlage für eine Repräsentativerhebung zu Einstellungen zur Demokratie in der österreichischen Bevölkerung.

Details
Einband Paperback
Umfang 144 Seiten
Format 23,5 x 15,5
ISBN 978-3-85165-493-6
Ersch.Datum Oktober 2001
21,60 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S