Bildung ohne Schule?

Auch wenn niemand schuld daran, oder auch nur verantwortlich sein möchte, bleiben gewisse Tatsachen im Raum stehen: Es gibt noch immer regionale Bildungskarrieren. Starke Bürokratisierung und Überreglementierung sind nicht zu übersehen. Wettbewerb zwischen den verschiedenen Einrichtungen kommt kaum vor. Das politische Entscheidungsverfahren ist versteinert.
Der „zweite Bildungsweg“ stellt nur für eine kleine Gruppe die Möglichkeit dar, das in hohem Maß formalisierte Bildungswesen zu umgehen.
Durch gesteigerte Flexibilität und die gezielte Integration von Computern und Telekommunikation kann es allerdings möglich werden, auch auf diesem Gebiet realistische Alternativen zu entwickeln.

Details
Einband Paperback
Umfang 208 Seiten
Format 12,8 x 20,8
ISBN 978-3-85165-030-3
Ersch.Datum Januar 1992
18,50 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S