Christian Dürr

Jenseits der Disziplin

Eine Analyse der Machtordnung in nationalsozialistischen Konzentrationslagern

“Jenseits der Disziplin” wirft die Frage auf, inwieweit die nationalsozialistischen Konzentrationslager mit Rückgriff auf die Konzeption der modernen Disziplinargesellschaft, wie sie Michel Foucault in Auseinandersetzung mit der Genealogie des modernen Gefängnisses entwickelt hat, analysiert werden können. Neben theoretischen Überlegungen lassen sich daraus auch Implikationen für das allgemeine Verhältnis von Disziplin und Barbarei, westlicher Moderne und nationalsozialistischem Terror ableiten.
Der Text versucht sich der Frage nach dem inneren Zusammenhang zweier scheinbar widersprüchlicher gesellschaftlicher Institutionen auf verschiedenen theoretischen Ebenen zu nähern. Dabei greift er zur Interpretation konkreter Zeitzeugenberichte auf die Analysen des faschistischen Imaginären bei Klaus Theweleit ebenso zurück wie auf die post-strukturalistische Gesellschaftstheorie eines Ernesto Laclau.

Details
Einband Paperback
Umfang 248 Seiten
Format 15,5 x 23,5
Auflage1,
ISBN 978-3-85165-583-4
Ersch.Datum Juni 2004
29,80 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S