Jean Baudrillard / Enrique Valiente Noailles

Gesprächsflüchtlinge

Jean Baudrillard ist einer der radikalsten Analytiker der Gegenwart. In diesem Buch diskutiert er mit dem argentinischen Philosophen Noailles seine Grundgedanken und zentralen Thesen und Begriffe der letzten Jahre.
Im Dialog mit dem argentinischen Philosophen Noailles reflektiert Jean Baudrillard, einer der profiliertesten Kritiker der Gegenwart, seine Thesen, Grundgedanken und Begriffe der letzten Jahre. Das Gespräch dreht sich unter anderem um das retrospektive Echo des Ereignisses, die unerträgliche Gabe, das Klonen Gottes, das geimpfte System, das Leiden der Steine, den Neandertaler, die Genealogie des Verschwindens, die Abschaffung der Nacht und die prunkvolle Dysfunktion.
Nach seinen Aufsehen erregenden, fokussierten Analysen der Ursachen des 11. Septembers in Der Geist des Terrorismus und seiner Untersuchung der Intelligenz des Bösen liefert Baudrillard hier einen Überblick über seine Arbeit. Die freie Form des Gespräches erleichtert den Zugang zu Baudrillards Gedankenwelt und lässt uns seine Arbeit, ihre Motive und ihre Triebkräfte besser verstehen, als manch theoretische Abhandlung es je vermochte.

Details
Einband Paperback
Umfang 152 Seiten
Format 14,0 x 23,5
ISBN 978-3-85165-780-7
Ersch.Datum März 2007
19,40 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S