Alain Badiou / Alain Finkielkraut

Klartext

Eine Kontroverse

Alain Badiou und Alain Finkielkraut setzen sich in einem leidenschaftlichen Streitgespräch mit so sensiblen und strittigen Themen wie nationale Identität, Judentum und dem Staat Israel, Mai 68 und der Rückkehr der Idee des Kommunismus auseinander.

Die beiden “Kontrahenten” vertreten zwei unversöhnliche Standpunkte in der intellektuellen Debatte. Ihre Positionen liegen weit auseinander. Alain Badiou ist Vordenker eines erneuerten Kommunismus, Alain Finkielkraut ein Beobachter, der den Verlust der Werte bedauert. Die leidenschaftliche Diskussion, die sich auf Initiative von Aude Lancelin ergab, wird zu einer Auseinandersetzung. Der vorliegende Band dokumentiert jedoch nicht nur ihre Meinungsverschiedenheiten. Denn in einem Punkt sind sie sich einig: Weder sind sie mit dem aktuellen Zustand unserer Gesellschaft zufrieden noch mit dem Kurs, den ihr die politischen Akteure vorgeben.

Details
Einband Paperback
Umfang 156 Seiten
Format 12,2 x 20,8
ISBN 978-3-7092-0038-4
Ersch.Datum Oktober 2013
20,50 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S

Pressestimmen

  • "Wenn sich Alain Badiou und Alain Finkielkraut über das Erbe der französischen Nation, Israel und den Kommunismus streiten, dann ist das ein gigantischer Zusammenprall der Weltanschauungen. Finkielkraut, der Klassizist und Romantiker, berüchtigt und offen angefeindet für seine radikal konservative Verteidigung französischer Werte, trifft auf den erklärten Kommunisten Badiou, die Leitfigur der gegenwärtigen intellektuellen Linken in Frankreich. Im direkten Dialog wird deutlich, wie unheimlich nahe sich die beiden Seiten bisweilen stehen."

    Florian Geisler - Portal für Politikwissenschaft, 27.03.2014