Arthur Kroker / Marilouise Kroker

Hacking the Future & Kalifornischer Epilog

Geschichten für die fleischfressenden 90er

Die fleischfressenden 90er? Das sind vertrocknete verhärtete Körper, leergespült durch die enorme Aufprallgeschwindigkeit des „Willens zur Reinheit“. “Hacking the Future” erzählt, was passieren wird, wenn die Informationstechnologie aus den High-Tech-Laboratorien von Silicon Valley ausbricht; wenn sie beginnt, die Orte der Alltagskultur zu besetzen. Es sind virtuelle Road-Stories, Cyber-Märchen, deren Schauplatz der Informations-Superhighway ist. Und es sind Überlebensgeschichten von Menschen, die in dieser abgeklärten und abgestumpften Kultur wieder fühlen wollen. Geschichten, die dort anfangen, wo das Leben leer weitergeht.
Geschrieben im Schatten des digitalen Zeitalters, versammelt “Hacking the Future” Geschichten von künstlichem Leben, digitalem Fleisch und verkabelter Haut. Hacking the Future ist ein Bericht über die Verücktheit der neunziger Jahre am Ende eines Jahrtausends. Denn wenn sich die Schatten erst verdichtet haben, bleiben uns nur noch die Erinnerungen an eine Zukunft, die schon Vergangenheit ist.

Details
Einband Paperback
Umfang 184 Seiten
Format 15,5 x 23,5
Auflage1,
ISBN 978-3-85165-225-3
Ersch.Datum Januar 1996
Übersetzt von Johanna Hofleitner
20,60 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S