Sabine A Haring / Sabine Haring

Verheißung und Erlösung

Religion und ihre weltlichen Ersatzbildungen in Politik und Wissenschaft

Die so genannte Säkularisierung stellt einen bedeutsamen Teilbereich des neuzeitlichen europäischen Modernisierungsprozesses dar. Die Religion verlor im Laufe der neuzeitlichen Moderne zwar allmählich ihre Funktion als alleinige Legitimationsinstanz für Wert- und Normvorstellungen. Zugleich entstanden jedoch säkulare „Religionen“, die zum Teil Inhalte und Funktionen der traditionellen Religionen übernahmen. In diesem Band werden die Einsichten der religionssoziologischen Klassiker zur „Säkularisierung“ mit politikwissenschaftlichen und historischen Konzepten zum Thema „Politische Religionen“ in Beziehung gesetzt. Anhand ideengeschichtlicher, historischer und literarischer Dokumente wird darüber hinaus der neuzeitliche Prozess von „Entzauberung“ und „Wiederverzauberung“ nachgezeichnet.

Details
Einband Paperback
Umfang 656 Seiten
Format 15,5 x 23,5
ISBN 978-3-85165-694-7
Ersch.Datum Februar 2008
78,10 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S