Götz Wienold

Großwahrwitz

Aus der Frühgeschichte des neuen Deutschland. Roman

Ein sächsisches Dorf in der Nazi- und Nachnazizeit, Flucht in den deutschen Westen, Rückflucht des sich bedrängt fühlenden Heranwachsenden in den Osten. Darin der Dichter „gb“ mit faschistischer Vergangenheit, katholische Schulen und Internate, Erziehung in der DDR. Jakob Wohlfahrt, homosexuell missbraucht, vergewaltigt. Grenzgänger zwischen zwei Deutschlands wie Grenzgänger zwischen Historie und Subjektivität der Biographie samt ihrer selbst gewählten Fiktionen und Lügen.

Details
Einband Paperback
Umfang 80 Seiten
Format 12,8 x 20,8
ISBN 978-3-85165-773-9
Ersch.Datum Oktober 2006
12,30 
Preis inkl. Ust. exkl. Versandkosten
ab 50€ versandkostenfrei in De,AT,S